Der SK besiegt im Spitzenspiel der Runde den SK Hippach mit 2:1 und festigt den zweiten Platz hinter Leader Mayrhofen. Knapp 70 Minuten zeigt der SK eine absolute Topleistung, am Ende wurde es nochmal hektisch…

Unser Team beginnt ganz stark und legt in den ersten 20 Minuten eine Topleistung hin. Bereits nach 20 Sekunden taucht Ferri Gürbüzer alleine vor Hippachs Goalie auf, der kann aber super halten! Der SK gibt gleich Vollgas und bereits nach 10 Minuten die Führung für die Heimmannschaft: toller weiter Pass von Rene Deutschmann in den Lauf von Alex Bliem, der zieht wie so oft unwiderstehlich in den 16er, der scharfe Stangler wird am Ende vom Hippacher Franz Pendl in größter Bedrängnis selbst versenkt – 1:0. Zu Beginn der Partie funktioniert das Pressing der Heimmannschaft ganz hervorragend, daraus resultieren sehr viele frühe Ballgewinne für den SK. Nächste Großchance für unser Team in Minute 21: Ferri Gürbüzer in den Lauf von Marco Rapatz und der scheitert wieder am starken Hippacher Schlussmann. Nur 4 Minuten später erkämpft sich Robi Stockklauser im Mittefeld den Ball, zieht aus 20 Metern ab und verfehlt nur knapp das Ziel. Nach einer halben Stunde kriegen die Gäste aus Hippach die Partie etwas besser in den Griff, ohne aber wirklich zwingend zu werden. Für unsere Mannschaft versucht es vor der Halbzeit nochmals Ferri Gürbüzer mit einem Weitschuss, ehe ein Hippacher kurz vor Halbzeitpfiff per Kopf die beste Gästechance vergibt. Halbzeitstand nach super erster Halbzeit 1:0!

Gleiches Bild am Anfang der zweiten Halbzeit. In Minute 50 lässt Patrick Wurzrainer mit toller Körpertäuschung einen Verteidiger aussteigen und wird im letzten Moment im 5er am Torschuss bzw. Querpass gehindert. Sehr, sehr knappe Geschichte, für solche Tacklings hat es schon Elfer gegeben… 5 Minuten später die nächste Chance für die Gäste: Weiter Ball auf die linke Seite, tolle Flanke zur Mitte und Anton Fuchs verfehlt mit dem Kopf nur knapp das Tor. 58te Spielminute eine kleine Vorentscheidung: super Flanke für Alex Krimbacher auf Marco Rapatz, Hippachs Nr. 7 räumt unseren Stürmer im 16er ab, Strafstoß! Diesen versenkt Alex Bliem souverän zum 2:0! Die Gäste aus dem Zillertal stecken aber keineswegs auf und werden stärker. Speziell über die linke Hippacher Angriffsseite rollen jetzt die Angriffe, Chrissi Friedl und Co haben alle Hände voll zu tun. Glück hat der SK in Minute 67, als ein Hippacher alleine vor Goalie Pendl nochmal quer spielt, als es selbst zu versuchen. Sein Mitspieler steht knapp im Abseits. Im Gegenzug hat der SK durch Marco Rapatz und dem eingewechselten Peter Grander zwei Riesenchancen auf die endgültige Vorentscheidung, die aber nicht genutzt werden. Am Ende riskiert Hippach alles und kommt zu 2 bis 3 guten Einschussmöglichkeiten, die aber alle ihr Ziel verfehlen oder von Georg Pendl gehalten werden. Der Anschlusstreffer von Michael Rat in der 92 Minute kommt zu spät, der SK bringt die 3 Punkte nach Hause!

Fazit: 70 Minuten lang ein tolles Spiel unserer Mannschaft, die nur wenige Hippacher Chancen zu lässt. In den letzten 20 Minuten riskiert Hippach dann alles, beim SK schwinden etwas die Kräfte. Alles in allem trotzdem ein verdienter Sieg der Heimmannschaft, die somit den zweiten Tabellenplatz etwas festigt. Weiter geht’s bereits am Donnerstag zum Abschluss der „Zillertalwoche“, da geht’s zum Tabellenführer nach Mayrhofen. Erster gegen Zweiter in der Landesliga Ost, Fußballherz was willst Du mehr!

Bericht:

stl